AllgemeinEinsatzabteilung

Endlich geht es wieder los!

Nach pandemiebedingter Zwangspause kann die Feuerwehr Eppelheim nun endlich wieder ihren Trainingsbetrieb aufnehmen. Seit März 2020 konnte, um eine Ausbreitung des Corona-Virus in der Einsatzabteilung zu verhindern und somit eine Gefährdung der Einsatzbereitschaft auszuschließen, kein gewöhnlicher Übungsdienst mehr stattfinden. Lediglich im Herbst konnten einige wenige Übungen in Kleingruppen durchgeführt werden, bevor die Infektionszahlen zum Jahresende 2020 wieder anstiegen.

Auch wenn sich die Situation aktuell immer weiter entspannt, wird zunächst nur in Kleingruppen trainiert, die stunden- und wochenweise versetzt zusammen kommen. Auch muss jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann beim Betreten des Feuerwehrhauses einen Corona-Selbsttest durchführen.

Zum Einstieg in den Übungsbetrieb stehen die Grundtätigkeiten bei Lösch- und Hilfeleistungseinsetzen auf dem Programm. So begab sich eine Gruppe am Montagabend mit dem LF-20 an die Eissporthalle, um einen Löschangriff aufzubauen. Die andere Gruppe fuhr mit dem LF-16 auf das Gelände des Eppelheimer Wasserwerks und trainierte dort den Aufbau des Gerätebereitstellungsplatzes und das Unterbauen von Fahrzeugen.