AllgemeinKinder- und Jugendfeuerwehr

Die Kleinen ziehen den Großen nach

Nachdem die Einsatzabteilung wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen war, ließen die aktuell niedrigen Inzidenzzahlen auch einen Start von Kinder- und Jugendfeuerwehr wieder zu. So konnten sich nach Wochen des Wartens am Dienstag die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und am Donnerstag der Nachwuchs aus der Kinderfeuerwehr endlich wieder in der Feuerwehr zum Übungsdienst treffen. Natürlich gelten hierbei immer noch besondere Hygienevorschriften, doch diese konnten der Freude über die Wiederaufnahme der wöchentlichen bzw. zweiwöchentlichen Treffen keinen Abbruch tun.

Seit über einem Jahr, als der Übungsbetrieb zum ersten Mal eingestellt wurde, hat sich natürlich einiges getan. Jugendfeuerwehrmitglieder sind für ihre weitere Ausbildung in den so genannten Doppeldienst zur Einsatzabteilung gewechselt und mittlerweile Zehnjährige gehen von der Kinderfeuerwehr in die Jugend über. Die dadurch in der Kinderfeuerwehr frei gewordenen Plätze werden dann nach den Sommerferien durch Kinder von der Warteliste neu besetzt – in der Hoffnung, dass diese dann die Kinderfeuerwehr in vollen Zügen genießen können und nicht wieder in eine pandemiebedingte Zwangspause geschickt werden müssen.