Parken vor dem Feuerwehrgerätehaus

Immer wieder beobachten wir, wie PKW und auch Busse vor und gegenüber dem Feuerwehrgerätehaus in der Heinrich-Schwegler-Straße halten oder parken. Laut Beschilderung gilt in diesen Bereichen jedoch ein absolutes Halteverbot und das nicht ohne Grund – stellen Sie sich vor, die Feuerwehr wird zu einem Brand oder Unfall alarmiert und kann nicht rechtzeitig ausrücken, weil die Ausfahrten blockiert sind. Auch schon ein gegenüber der Tore abgestelltes Fahrzeug kann ein Löschfahrzeug, das die Größe eines LKWs besitzt, beim Ausrücken behindern.

Die Aussage „Ich fahre bei einem Einsatz dann weg“ können wir nicht gelten lassen – durch ein im Einsatzfall nicht anspringendes Fahrzeug, einen fehlenden Schlüssel oder einen abwesenden Fahrer können wertvolle Sekunden verloren gehen. Zumal sich die Raumsituation durch die bei Alarm mit ihrem PKW heraneilenden Einsatzkräfte unerwartet schnell ändern kann.

Den Feuerwehrangehören selbst ist es im Einsatzfall übrigens erlaubt, auch im absoluten Halteverbot vor dem Feuerwehrgerätehaus zu parken. Sie wissen jedoch auch, wie sie ihren PKW abstellen müssen, um das Ausfahren der Feuerwehrfahrzeuge nicht zu behindern.

Wir möchten an dieser Stelle vor allem die Eppelheimer Vereine und Institutionen darauf aufmerksam machen, dass das Feuerwehrgerätehaus kein geeigneter Sammelplatz und Startpunkt für Busreisen ist. Durch das Gepäck und die zahlreichen Personen wird eine Räumung des Platzes im Einsatzfall umso schwieriger und zeitintensiver. Wir bitten daher, auf andere Plätze (z.B. Rhein-Neckar-Hallen Parkplatz) auszuweichen.

Wenn Sie Fragen zur Parksituation vor dem Feuerwehrgerätehaus haben, können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fw-eppelheim.de/2018/06/21/parken-vor-dem-feuerwehrgeraetehaus/