Jahreshauptversammlung 2019

Der Kommandant begrüßte am Samstagabend (19.01.2019) die Mitglieder der Einsatzabteilung, Altersmannschaft und Jugendfeuerwehr sowie Bürgermeisterin Patricia Rebmann und Vertreter des Gemeinderates im Foyer der Rudolf-Wild-Halle zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Eppelheim. In seiner Eröffnung ließ er das vergangene Jahr kurz Revue passieren, warf aber auch einen Blick auf das kommende Jahr mit seinen Terminen und Veranstaltungen.

Bürgermeisterin Rebmann kritisierte in ihrer Ansprache die aktuelle Entwicklung in unserer Gesellschaft, bei der das Ehrenamt immer weniger gewürdigt wird und sogar Angriffe auf Rettungskräfte erfolgen. „Verstehen und Verständnis“ seien wichtig und umso mehr freue sie sich, dass die Feuerwehr in Eppelheim eine gute Präsenz zeigt und Teil des gesellschaftlichen Lebens ist. Daher sei auch das in 2018 in Dienst gestellte LF20 eine gute Investition in die Sicherheit Eppelheims. Ebenso berichtete sie, dass zurzeit das bestehende Feuerwehrhaus mit Hilfe einer Gefährdungsanalyse unter die Lupe genommen wird und Geld für dessen Unterhalt eingeplant ist. Nach ihrer Grundausbildung will Rebmann sich auch bald aktiv im Feuerwehrdienst einbringen und die bereits erlernte Theorie in die Praxis umsetzten.

Christoph Horsch präsentierte als stellvertretender Kommandant den Bericht der Einsatzabteilung. Er eröffnete seinen Vortrag mit einigen Diagrammen zu den Daten und Fakten des Jahres 2018, welche in einem weiteren Bericht vorgestellt werden. Eine Auswahl an absolvierten Einsätzen zeigte das breite Spektrum der Feuerwehrtätigkeit und vor allem die Häufung von Sturmschäden und Vegetationsbränden im vergangenen Jahr. Die abschließenden „Highlights des Jahres“ beinhalteten unter anderem die feierliche Übergabe des LF20, das dieses Mal etwas verregnete, aber deshalb nicht weniger schlecht besuchte Vatertagstreffen sowie einige absolvierte größere Übungsszenarien.

Für die Altersmannschaft berichtete Friedhelm Weckauf vom vergangenen Jahr: Die 11 Mitglieder besuchten neben den feuerwehrinternen Veranstaltungen unter anderem das Polizeipräsidium Mannheim/Heidelberg, die Landesfeuerwehrschule, das Großkraftwerk Mannheim und die Welde Brauerei in Plankstadt.

Die Jugendfeuerwehr Eppelheim feierte 2018 ihr 50-jähriges Bestehen und hatte ein volles Programm, wie Carsten Rupp berichtete. Neben den regulären wöchentlichen Übungsdiensten stand außerhalb der Ferien im Schnitt alle zweieinhalb Wochen eine Aktion auf dem Plan. Besonders hob er die Großübung auf dem Gelände der ADM WILD GmbH & Co. KG hevor, an der 25 Feuerwehrfahrzeuge mit 150 Personen Besatzung aus der Umgebung beteiligt waren. Zum Ende des Jahres gab Rupp sein Amt als Jugendwart auf und reichte nun symbolisch den Stempel der Jugendfeuerwehr an seinen Nachfolger Matthias Pohl weiter und damit auch die Verantwortung für 30 Jugendliche und 20 Mitglieder der Kinderfeuerwehr. Stellvertretender Kommandant Horsch schloss sich direkt mit der amtlichen Bestellung an und vollzog diese auch für den neu gewählten stellvertretenden Jugendwart Daniel Wagner. Horsch wünschte dem neuen Führungsduo ein glückliches Händchen und sicherte die Unterstützung des Kommandos zu. Rupp wurde von der neuen Jugendleitung mit einem Präsentkorb für sein in den letzten Jahren erbrachtes Engagement bedacht.

Kassier Adrian Schmitt berichtete über die Ein- und Ausnahmen im vergangenen Jahr und bescheinigte der Kameradschaftskasse einen guten Stand. Die beiden Kassenprüfer Markus Robl und Daniel Wagner schlugen der Versammlung die Entlastung des Kassenwarts vor, welche auch einstimmig bestätigt wurde.

Anschließend folgte der festliche Teil der Hauptversammlung mit Beförderungen und Ehrungen, zu denen neben den jeweiligen Urkunden und Abzeichen auch Blumensträuße, Wein, Bilder und Präsentkörbe überreicht wurden. Die Ehrungen der Jugendfeuerwehr wurden von der stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartin Lisa Wiener, die Landesehrungen von Bürgermeisterin Rebmann und Unterkreisführer Matthias Gerlach vorgenommen. Alle Beförderten und Geehrten sind am Ende dieses Artikels aufgeführt. Ein besonderer Dank wurde Markus Robl und Sascha Böhm ausgesprochen, die beide langjährig ihre Ämter als Kassenprüfer und Gerätewart ausgeführt hatten und diese nun abgaben.

Zum Abschluss der Versammlung standen noch zwei Wahlen an: Aus der Mitte der Einsatzabteilung wurden sieben Mitglieder auf fünf Jahre in den neuen Feuerwehrausschuss gewählt (siehe unten) und mit David Windisch ein neuer Kassenprüfer gefunden.

Nach fast zweieinhalb Stunden beendete der Kommandant die Hauptversammlung und lud alle Anwesenden zum Ausklang des Abends bei Essen und Trinken ein.

Beförderung zum/zur…
Feuerwehrfrau: Laura Rumford
Oberfeuerwehrmann: David Windisch
Hauptfeuerwehrfrau: Daniela Fabian
Oberlöschmeister: Jürgen Gund, Sven Ziegler
Brandmeister: Christoph Horsch
Hauptbrandmeister: Axel Böhm

Ehrungen der Feuerwehr Eppelheim
10 Jahre: Nico Böhm, Adrian Schmitt
30 Jahre: Jürgen Gundt, Martin Schumaeker

Kreisehrungen Jugendfeuerwehr Rhein-Neckar-Kreis
Bronze: Max Kirschenlohr, Jessica Wiedmaier
Silber: Matthias Pohl, Daniel Wagner
Gold: Melissa Kreutz

Ehrungen des Landes Baden-Württemberg
Silber (25 Jahre): Rene Braun, Matthias Gerlach, Sven Ziegler, Torsten Salchow
Gold (40 Jahre): Volker Ott

Wahl des Feuerwehrausschusses:
Daniela Fabian, Matthias Gerlach, Jürgen Gundt, Eric Schmitt, Alexander Stuntz, Daniel Wagner, Sven Ziegler

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fw-eppelheim.de/2019/01/20/jahreshauptversammlung-2019/