Damit das Warten nicht langweilig wird

Die Kinderfeuerwehr Eppelheim hat derzeit eine sehr lange Warteliste. Da teilweise eine Wartezeit von fast zwei Jahren besteht, wurden die ersten 20 wartenden Kinder am letzten Sonntag in die Feuerwehr eingeladen.

Dieses Angebot wurde von 13 Kindern genutzt und gemeinsam wurde das Feuerwehrhaus sowie die Fahrzeuge ausgiebig erkundet. Bei Experimenten durften die Kinder lernen, welche Materialien brennbar sind und wie eine Mehlstaub- sowie Fettexplosion entsteht. Anschließend wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt, um verschiedene Stationen abzulaufen. An einer Station durften die Kinder mittels “Notruftelefon” lernen, wie ein Notruf abgesetzt wird und dies direkt ausprobieren. Des Weiteren wurde die Werkstatt im Feuerwehrhaus vernebelt um den Kindern näher zu bringen, wie es in einem Brandraum aussieht und wie die Feuerwehr dann mittels Wärmebildkamera den Brandherd oder auch Personen finden kann. Natürlich durfte auch das Anprobieren der Uniform nicht fehlen. Im Hof konnte jedes Kind mit einem Strahlrohr seine Treffsicherheit üben und im Wettkampf gegeneinander Holzklötze umspritzen.

Den Kindern konnten eine ganze Menge an Fragen beantwortet werden und die Feuerwehr Eppelheim hofft, dass sie trotz der langen Wartezeit, nicht die Lust am Thema Feuerwehr verlieren und schon bald in die Kinder- oder Jugendfeuerwehr eintreten können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fw-eppelheim.de/2019/09/18/damit-das-warten-nicht-langweilig-wird/