Hauptversammlung 2018: Uwe Wagner erneut zum Kommandanten gewählt

Unmittelbar bevor Uwe Wagner die ordentliche Hauptversammlung 2018 der Feuerwehr Eppelheim eröffnen konnte, wurde der Zeitplan schon durcheinandergeworfen: Ein Einsatz sorgte für eine Verspätung von rund einer Stunde, die jedoch von allen Gästen, auch aus dem Gemeinderat und von der Presse, gelassen hingenommen wurde – so ist es nun einmal bei der Feuerwehr.

Nach der Begrüßung durch Kommandant Uwe Wagner konnte sein Stellvertreter Christoph Horsch die Beschlussfähigkeit der Versammlung feststellen, von den 54 Wahlberechtigten waren 42 am Freitagabend in das Foyer der Rudolf-Wild-Halle gekommen. Im Bericht des Kommandanten ließ Wagner das vergangene Jahr 2017 Revue passieren und nutzte die Gelegenheit, sich bei allen Personen zu bedanken, die zum Gelingen der vielen Veranstaltungen beigetragen haben und das ganze Jahr hinüber die Technik und Verwaltung der Feuerwehr, für die meisten unsichtbar im Hintergrund, am Laufen halten. Ebenfalls sprach Bürgermeisterin Patricia Rebmann in Ihrer Ansprache den Kameradinnen und Kameraden Dank und Anerkennung der Stadt Eppelheim für die unzähligen ehrenamtlich geleisteten Stunden aus. Sie selbst werde in diesem Jahr die Grundausbildung zur Feuerwehrfrau absolvieren, um das technische Grundverständnis für die Belange der Feuerwehr zu erhalten und auch die Sichtweisen der Kameradinnen und Kameraden besser kennenzulernen.

Der Bericht der Einsatzabteilung, charmant moderiert von Christoph Horsch, bot neben Zahlen und Statistiken aus dem Berichtsjahr 2017 auch diverse Eindrücke vergangener Einsätze und Aktivitäten der Feuerwehr in Form von Bildern und Videos. Aktuell ist die Einsatzmannschaft mit sechs Frauen und 48 Männern sehr gut aufgestellt und mit insgesamt 143 Einsätzen (33x Brand, 56x Hilfeleistung, 51x Fehlalarm, 3x Sonstiges) ist die Anzahl im Vergleich zum Vorjahr (164 Einsätze) etwas zurückgegangen. Friedhelm Weckauf berichtete über die Aktivitäten der Altersabteilung, die sowohl zusammen mit der Einsatzabteilung, wie auch alleine verschiedene Ausflüge im vergangen Jahr unternahm und sich regelmäßig während des Übungsdienstes zum traditionellen Stammtisch im Feuerwehrgerätehaus trifft. 2018 feiert die Eppelheimer Jugendfeuerwehr 50-jähriges Jubiläum, weshalb Jugendwart Carsten Rupp dem Ehrenkommandanten Gerhard Löschmann, unter dessen Kommandantur die Jugendfeuerwehr einst gegründet wurde, symbolisch eine Flasche Wein mit dem treffenden Namen „Ursprung“ überreichte und sich für die Legung des Grundsteins der heutigen Jugendfeuerwehr bedankte. Ebenfalls mit einem Präsent in Form eines Gutscheins für das Feuerwehrhotel in Titisee-Neustadt bedachte Rupp seinen Vorgänger Christoph Horsch, der nach der Wahl zum stellvertretenden Kommandanten das Amt des Jugendwarts vor einem Jahr abgab. Adrian Schmitt berichtete anschließend über die aktuelle Lage des Kassenstands und wurde auf Vorschlag der Kassenprüfer einstimmig als Kassier von der Versammlung entlastet.

Erfreut zeigte sich Kommandant Wagner beim Punkt „Beförderungen, Übernahmen und Ehrungen“ auf der Tagesordnung, denn im vergangenen Jahr absolvierten acht Mitglieder die Grundausbildung und wurden somit nun zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann befördert: Jan Anschütz, Egzon Belegu, Daniel Feist, Nathalie Groß, Max Kirschenlohr, Florian Robl, Maximus Roos und Julien Schrödter. Aus der Jugendfeuerwehr entlassen und in die Einsatzabteilung übernommen wurden Laura Rumford und Nico Seibert. Beide werden im Frühjahr die Grundausbildung durchlaufen. Für 25 Jahre Feuerwehrdienst wurde Michael Benda mit der Ehrung des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Abschließend stand die Wahl einer Kommandantin / eines Kommandanten an. Bürgermeisterin Rebmann übernahm die Wahlleitung und sorgte zusammen mit Ehrenmitglied Lothar Wesch und Feuerwehrsachbearbeiter Kai Enkler für einen reibungslosen Wahlablauf. Als einziger Kandidat stand Amtsinhaber Uwe Wagner zur Verfügung. Er wurde im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit erneut für die nächsten fünf Jahre zum Kommandanten gewählt und tritt somit seine dritte Amtszeit an. Stellvertreter Horsch gratulierte im Namen der Feuerwehr zur Wahl und überreichter seiner Frau Regine Wagner einen Blumenstrauß.

Nach dem offiziellen Teil waren alle Gäste zum kameradschaftlichen Ausklang des Abends bei Essen und Trinken eingeladen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fw-eppelheim.de/2018/01/21/hauptversammlung-2018/