Nach dem Einsatz beginnt meist erst die Arbeit

Die Feuerwehr Eppelheim wurde in den vergangenen Wochen zu vielen verschiedenen Einsätzen alarmiert.
Ob Fahrzeugbrand, umgestürzter Kran oder schwerer Verkehrsunfall, all diese Einsätze sind hohe Belastungen für Mensch und Maschine. Jedoch ist der Einsatz bei Verlassen der Einsatzstelle noch lange nicht beendet, denn dann beginnt die Verwaltungsarbeit.

Es ist u.a. zu jeder Alarmierung ein ausführlicher Einsatzbericht, sowie eine Abrechnung zu erstellen.
Des Weiteren ist die Feuerwehr Eppelheim bemüht, die Bevölkerung zeitnahe über Großschadensereignisse durch die  Eppelheimer Nachrichten zu informieren.

Die Feuerwehr Eppelheim reinigt, wartet und überprüft in Eigenregie die eingesetzten Geräte und Materialien.
Hierzu gehören die Fahrzeuge, Schläuche,  Aggregate, Beleuchtung, persönliche Schutzausrüstung, Atemschutzgeräte,….

Des Weiteren muss das Gelände um das Feuerwehrgerätehaus und das Feuerwehrgerätehaus an sich, „in Schuss“ gehalten werden.
Hier kann aber die Feuerwehr auf die Hilfe des Bauhofes zurückgreifen.

All diese verschiedenen Aufgaben sind neben dem Beruf und den Übungsabenden (montags 19:00 – 21:00) zu erledigen. Dies ist nur dank motivierter und engagierten Kameradinnen und Kameraden möglich.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fw-eppelheim.de/2013/01/01/nach-dem-einsatz-beginnt-meist-erst-die-arbeit/